Arzt mit Patientin Arzt mit Patientin Arzt mit Patient Arzt mit Patient

Craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD)

Die Dysfunktion zwischen dem Cranium (Schädel) und der Mandibula (Unterkiefer)

Ein falscher Biss kann von Kopfschmerz über Schwindel bis zu Rückenschmerzen eine Vielzahl von Symptomen auslösen wie z. B. Schwindel, Migräne und auch Becken- und Fußproblematiken.

Da die Kaumuskulatur und das Kiefergelenk Teil des craniomandibulären und muskuloskelettalen Systems sind, hängen Körper und Kauapparat unmittelbar zusammen. Ein Drittel aller chronischen orthopädischen Erkrankungen und viele Beschwerden in anderen Fachbereichen lassen sich auf Bissdysfunktionen und Kieferfehlstellungen zurückführen.

Eine Therapie ist nur interdisziplinär möglich. Erst die Zusammenarbeit von Zahnärzten, Orthopäden, Physiotherapeuten und Kieferorthopäden ermöglichen eine erfolgreiche Behandlung dieser komplexen Krankheit.

Weitere Symptome können sein:

  • Schwindel 

  • Sehstörungen 

  • Fremdkörpergefühl im Hals

  • Unklare Zahnschmerzen 

  • Heiserkeit

  • Zungenbrennen

  • Herzrhythmusstörungen

  • Unklare Bauchschmerzen

  • Knieschmerzen

  • Rückenschmerzen

  • Fußschmerzen bei Senk-Spreiz-Fuß

  • Muskelkrämpfe

  • Fibromyalgiesyndrom

  • Morgendliche Müdigkeit

  • Ständiges “Unter- Strom- stehen“

  • ADHS

  • Sehnenscheidenentzündungen